«Date Nina» −der mehrfach ausgezeichnete Präventionsfilm von RoadCross Schweiz geht in die zweite Runde

«Date Nina» läuft ab heute wieder auf www.datenina.ch. Ziel des interaktiven Präventionsfilms ist es, auf spielerische Art und Weise der hohen Anzahl von jugendlichen Verkehrstoten entgegenzuwirken. Date Nina wurde bereits rund 30‘000 Mal gespielt und gewann 2012 unter anderem den goldenen Best of Swiss Web Award.

 

Neue Zeiten erfordern neue Wege. Leider zeigen auch die aktuellen Verkehrsunfallzahlen, dass die 18- bis 24-Jährigen mit Abstand das höchste Risiko verzeichnen, bei einem Unfall schwer verletzt oder getötet zu werden. Insbesondere junge Männer. Um diese Zielgruppe möglichst gezielt anzusprechen, produzierte RoadCross Schweiz in Zusammenarbeit mit Ogilvy Interactive den interaktiven Film «Date Nina». Der Zuschauer erlebt den Film aus der Ich-Perspektive und entscheidet per Mausklick über den Verlauf der Geschichte. Er wird somit zum Hauptdarsteller des Films. Um diesen Effekt zu verstärken, wird der Zuschauer von den übrigen Filmcharakteren direkt angesprochen.

 

Die richtigen Entscheidungen treffen

Der Film handelt von einem Date mit der hübschen Nina, einer Bekanntschaft aus dem Internet, die der Hauptdarsteller noch nie getroffen hat. Sie verabreden sich in einem Kaffee, ziehen mit dem Auto weiter und treffen Freunde, um anschliessend gemeinsam einen Club zu besuchen. Damit der Hauptdarsteller bei Nina landen kann, muss er in mehreren Situationen die richtigen Entscheidungen treffen. Die Konsequenzen des eigenen Verhaltens und die Auswirkungen auf den Strassenverkehr werden in «Date Nina» auf spielerische Art und Weise unmittelbar erlebt.

 

Jetzt Spielen

«Date Nina» wurde von RoadCross Schweiz in Zusammenarbeit mit Ogilvy Interactive produziert und vom Fonds für Verkehrssicherheit (FVS) unterstützt. Der Film ist auf Deutsch, Französisch und Italienisch unter dem Link www.datenina.ch spielbar.

 

Die RCS Präventionsveranstaltungen bei Jugendlichen

Die schweizweit einzigartigen Verkehrsunfallpräventionsveranstaltungen von RoadCross Schweiz dauern rund 3 Schullektionen. 2011 führte das RCS Präventions-Team mit Unterstützung des Fonds für Verkehrssicherheit und der Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG in der Deutschschweiz und der Romandie Präventionsveranstaltungen in Berufsschulen, Jugendheimen, Gymnasien, Sportvereinen, Motivationssemestern und Lehrlingsbetrieben durch und erreichte damit rund 20’000 Jugendliche.

 

Download ganze Medienmitteilung – de (pdf)