«Die Postkarten transportieren unsere Botschaft unmissverständlich»

 

RoadCross Schweiz hat der Öffentlichkeit neue Postkarten mit kreativen Sujets zum Thema «Kein Alkohol am Steuer» präsentiert. Wie sind diese entstanden?

 

Jonas Bösiger: Die Postkarten sind an der Schule für Gestaltung Bern und Biel entstanden. Angehende Grafikerinnen und Grafiker fassten im Rahmen einer Projektwoche den Auftrag, Plakate zum Thema «Alkohol am Steuer» zu gestalten. Das Team von RoadCross Schweiz hat die 14 Vorschläge schliesslich bewertet, um die drei Besten zu küren. Das geschah anlässlich einer Ausstellung, an der sämtliche Arbeiten präsentiert wurden. Mit dem Resultat sind wir alle sehr zufrieden.

Ausstellung Alkohol Postkarten

 

Warum hat sich die Jury gerade für diese Sujets entschieden?

Die ausgewählten Sujets transportieren unsere Botschaft völlig unmissverständlich – sind optisch aber dennoch ansprechend. Und genau das ist das Ziel eines guten Präventionsplakats: Eine Botschaft attraktiv so zu verpacken, dass sie möglichst schnell erfasst werden kann.

 

Dass aus den prämierten Sujets am Ende Postkarten entstehen, war jedoch anfangs nicht geplant, oder?

Richtig, ursprünglich wollten wir die Sujets ausschliesslich auf Plakaten einsetzen. Sie haben uns aber so gut gefallen, dass wir uns dafür entschieden haben, sie unter die Leute zu bringen. Die Produktion von Postkarten war dann der logische Schritt.

 

Und wie kommen die Karten bei den Schülerinnen und Schülern in den Präventionsveranstaltungen an?

Wirklich sehr gut, sie werden am Ende der Veranstaltungen jeweils rege mitgenommen.

 

Die Postkarten werden ab sofort an den RoadCross Präventionsveranstaltungen aufgelegt. Sie können auch per E-Mail bestellt werden.