RoadCross Schweiz in Radio SRF3-Sendung «Input»

Jeden Tag kommt es auf Schweizer Strassen zu 50 Unfällen mit rund 60 Verletzten. Die meisten davon finden in der Öffentlichkeit wenig Beachtung. Dabei steckt hinter jedem Unfall oft eine Tragödie: Oft haben die Opfer finanzielle, medizinische und psychische Folgen zu bewältigen.

 

Die Radio SRF3 Sendung «Input» widmet sich in ihrer neusten Sendung am Sonntag, 30. Juni um 20.03 Uhr genau diesen Fällen. Während einer Stunde gewähren Opfer und Fachpersonen Einblick in die Folgen eines Verkehrsunfalls.

Portrait_SK

 

 

Dabei sind:

-Stefan Krähenbühl, Öffentlichkeitsarbeit, RoadCross Schweiz
-Eric Dauer, Opfer eines schweren Verkehrsunfalls
-Hans-Peter Simmen, Leiter Unfallklinik Unispital Zürich
-Daniel Stirnimann, Psychologe am Spital Balgrist
-Ueli Vogel, Rechtsanwalt

 

 

Erfahren Sie, warum Eric Dauer täglich an seinen Unfall erinnert wird, warum die juristische Situation häufig einem Kampf David gegen Goliath gleichkommt und warum die Dunkelziffer von nicht gemeldeten Unfällen so hoch ist. Einschalten lohnt sich.

 

Sendung hören