Lerne Nina kennen und bewahre einen kühlen Kopf

Sie ist jung, hübsch, flirtet gern – und sie lässt sich daten: Nina aus dem interaktiven Film «Date Nina». Gemeinsam mit ihr gerät der Zuschauer immer wieder in Situationen, in denen ein kühler Kopf gefragt ist. Soll er den Drängler auf der Strasse ignorieren oder abhängen? Ist ein Zug aus dem Joint ok oder nicht? Um bei Nina zu landen, muss der Zuschauer – der dank Ego-Perspektive gleichzeitig männlicher Hauptdarsteller im Film ist – per Mausklick die richtigen Entscheidungen treffen.

Weiterlesen →

Auszeichnung für «Such Blickkontakt»

Suche Blickkontakt

Die gemeinsam von RoadCross Schweiz, dem Automobil Club der Schweiz ACS,  und dem Schweizischen Verkehrssicherheitsrat VSR lancierte Kampagne «Such Blickkontakt», zu mehr gegenseitiger Rücksichtnahme beim Überqueren der Strasse, wurde nun auch von der Jury des «Best of Swiss Web Award 2013», der diesjährigen Verleihung der Schweizer Internet-Branche, honoriert.   Die Kampagne gewann eine bronzene Auszeichnung in der […]

Weiterlesen →

Such Blickkontakt

RoadCross Schweiz lanciert gemeinsam mit dem Automobil Club der Schweiz ACS und dem Schweizerischen Verkehrssicherheitsrat VSR die Kampagne «Such Blickkontakt» für mehr Kommunikation bei der Fahrbahnquerung.

Weiterlesen →

Triumph der Volksinitiative „Schutz vor Rasern“

In Rekordgeschwindigkeit werden die Anliegen der RoadCross Volksinitiative „Schutz vor Rasern“ umgesetzt. Per 1. Januar 2013 werden rücksichtslose Raser härter bestraft. Der Initiativtext wurde dazu nahezu eins zu eins in Gesetzestext überführt. Folglich zieht das Initiativkomitee die Initiative zurück.

Weiterlesen →

Leichte Verbesserung darf nicht über Handlungsbedarf hinwegtäuschen

Die heute vom Bundesamt für Strassen ASTRA veröffentlichten Verkehrsunfallzahlen für das Jahr 2011 zeugen vom Erfolg von Präventions- und Repressionsmassnahmen und dem Nutzen von Investitionen in Infrastruktur und Fahrzeugsicherheit. Die Zahlen zeigen jedoch auch, dass ein Grossteil der Unfälle auf Fehlverhalten der Verkehrsteilnehmer zurückzuführen ist. Strassenverkehrsunfälle führen zu jährlich rund 13 Milliarden Franken an Kosten für die Allgemeinheit. […]
Download ganze Medienmitteilung – de (pdf)

Weiterlesen →

Die Volksinitiative „Schutz vor Rasern“ ist eingereicht

Heute um 13 Uhr zogen Angehörige von Raser-Opfern, Mitglieder des Initiativkomitees und Unterstützer der Initiaitve aus der ganzen Schweiz in Gedenken an Raser-Opfer vom Berner Waisenhausplatz zum Bundeshaus West. Die über 100’000 beglaubigten Unterschriften wurden von einem Rettungswagen der SBS Training & Rettung GmbH, einer Schule für Betriebssanitäter in Emmen, zum Bundeshaus West transportiert. Gemeinsam reichten Rettungssanitäter, Opferangehörige, Politiker, Mitarbeitende von RoadCross Schweiz und spontan dazu gestossene Menschen die Unterschriften aus der ganzen Schweiz ein.
Download ganze Medienmitteilung – de (pdf)

Weiterlesen →

RoadCross Schweiz begrüsst deutliches Zeichen der Basler Justiz im Raserprozess Gundeldingen

Das heutige Urteil des Basler Strafgerichts stellt einen mutigen Schritt zur angemessenen Bestrafung von Rasern dar und entspricht den Forderungen von RoadCross Schweiz. Trotzdem braucht es die Volksinitiative „Schutz vor Rasern“: Denn Raser sollen nicht nur bei Unfällen mit Personenschäden hart bestraft werden, sondern bereits bei einem hohen Gefährdungsrisiko von Menschenleben – damit es nicht erst Tote oder Schwerverletzte braucht, damit Raser angemessen bestraft werden.
Download ganze Medienmitteilung – de (pdf)

Weiterlesen →

Einreichung der Initiative Schutz vor Rasern am 15. Juni 2011

Es reicht! Über 100’000 Schweizerinnen und Schweizer haben genug von den wöchentlichen Meldungen vom Raser-Wahnsinn auf Schweizer Strassen. Genug von unschuldigen Schwerverletzten und Getöteten. Deshalb unterschrieben sie die Initiative zum Schutz vor Rasern und fordern, dass Raser angemessen bestraft werden, deren Fahrzeuge ein- und die Führerausweise lange entzogen werden. Raserei soll als qualifizierter Straftatbestand festgeschrieben werden, damit es nicht der richterlichen Willkür überlassen bleibt, zu bestimmen wer als Raser gilt und verurteilt wird.
Download ganze Medienmitteilung – de (pdf)

Weiterlesen →