RoadCross Schweiz erfreut über deutliches Zeichen der Solothurner Justiz

Das heutige Urteil des Solothurner Obergerichts im Raserfall Schönenwerd stellt einen schlüssigen Schritt zur angemessenen Bestrafung von Rasern dar und entspricht den Forderungen von RoadCross Schweiz. Damit solche Urteile von der Ausnahme zur Regel werden und Raser nicht nur bei Unfällen mit Personenschäden hart bestraft werden, setzt sich RoadCross Schweiz mit der Volksinitiative „Schutz vor Rasern“ für eine angemessene Bestrafung von Rasern ein. […]
Download ganze Medienmitteilung – de (pdf)

Weiterlesen →