Unfallprävention

Kompetenzen erhöhen, Unfälle und Kosten reduzieren

Berufsfahrer sind im Strassenverkehr einem höheren Risiko ausgesetzt als Privatpersonen. Kommen bei Privaten auf 1000 Fahrer jährlich 60 bis 70 Unfälle, sind es bei Berufsfahrern deren 90 bis 100. Die durch Verkehrsunfälle bedingten, gesamtwirtschaftlichen Kosten liegen in der Schweiz pro Jahr bei rund fünf Milliarden Franken. Ein substanzieller Teil geht zulasten der Arbeitgeber. Mit Prävention lassen sich diese Kosten reduzieren.

Mit gezieltem Training Ihrer Mitarbeiter erreichen Sie:

eine Reduktion von Unfällen und Unfallkosten

eine Verbesserung der Produktivität

eine Erhöhung des Sicherheitsempfindens im Betrieb

eine Stärkung der Corporate Social Responsibility

Die Anforderungen an Verkehrsteilnehmer sind gross. Die Verkehrslast nimmt stetig zu, die Möglichkeiten zur Ablenkung werden mehr, die Verantwortung steigt. Ob auf dem Weg zur Arbeit, zu einem Kunden, zum nächsten Meeting, ja auch in der Freizeit: Mitarbeiter, die für die Risiken einzelner Verkehrssituationen und ihr Verhalten sensibilisiert sind, fahren sicherer. Prüfen, schulen und erneuern Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter in sämtlichen Aspekten der Fahrer- und Fahrzeugsicherheit. Wir bieten Ihnen folgende, massgeschneiderte Lösungen:

E-Learning

RoadCross FleetSafety ist ein webbasiertes E-Learning-Programm zur Erhöhung der Fahrersicherheit. Überprüfen Sie die Verhaltensweise Ihrer Mitarbeiter in Risikosituationen des täglichen Verkehrs und lassen sie jeden Fahrzeuglenker gemäss seinen Bedürfnissen online Trainingseinheiten absolvieren.

Fahrsicherheits-Coaching

Eine Stunde, die sich lohnt: Lassen Sie uns mit Ihren Mitarbeitern über ihr Verhalten im Strassenverkehr sprechen. Wir lassen sie ihr eigenes Verhalten reflektieren und vermitteln ihnen Strategien, mit denen es ihnen einfacher fällt, sich im Verkehr korrekt und sicher zu verhalten.