Publikation des Forschungsprojekts « PreventionLab »

Seit Jahren macht die Stiftung RoadCross Schweiz Präventionsarbeit für mehr Verkehrssicherheit bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Hauptsächlich mittels Präventionsveranstaltungen in postobligatorischen Schulen. In den letzten zwei Jahren hat sie, unterstützt von der Stiftung für Prävention der AXA und dem Schweizerischen Versicherungsverband, diese Präventionsarbeit untersucht und die Bedürfnisse der jungen Erwachsenen bezüglich Mobilität und Prävention unter die Lupe genommen. Der erste Teil dieses Forschungsprojekts wurde Ende 2019 abgeschlossen. Die Ergebnisse liegen in der neuen Publikationsreihe «SENSOR» von RoadCross Schweiz vor.

Cambiare Via Sicura?

La télévision de la Suisse italienne (RSI) a tourné une émission sur Via Sicura. La question centrale est de savoir si les peines de prison sont raisonnables et correctes en cas de violations graves des limitations de vitesse. Certains les considèrent disproportionnés et il y a des discussions pour changer les dispositions législatives. D’autres, comme RoadCross Suisse, en soulignent la nécessité, car les normes actuelles sauvent des vies chaque année. La RSI était au bureau de Zurich et a interrogé la directrice générale Caroline Beglinger sur la position de RoadCross Suisse.

Cambiare Via sicura?

Das Fernsehen der italienischsprachigen Schweiz (RSI) hat eine Sendung zu Via Sicura gedreht. Im Zentrum steht die Frage, ob bei schwerwiegenden Verstössen gegen Geschwindigkeitsbegrenzungen Haftstrafen sinnvoll und richitg sind. Manche sehen diese als unverhältnismässig an und es werden Gesetzesanpassungen diskutiert. Andere wie RoadCross Schweiz verweisen auf die Notwendigkeit, da mit den aktuellen Gesetzen jedes Jahr Leben gerettet werden. RSI war im Büro in Zürich und hat die Geschäftsführerin Caroline Beglinger zur Haltung von RoadCross Schweiz befragt.

Feierlichkeiten zum Jahresende

Die Feierlichkeiten zum Jahresende stehen vor der Tür. Man bekommt viele Einladungen zu Aperitifs und Nachtessen. Kommen Sie zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück, um diesen Moment zu nutzen und die Straßen sicherer zu machen. Sie können auch ein Taxi nehmen, um Hilfe von einem geliebten Menschen bitten oder die rote Nase anrufen. Diese Organisation feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen und bietet Dienstleistungen in 23 Schweizer Regionen an. www.nezrouge.ch

Les fêtes de fin d’année, s’approchent

Les fêtes de fin d’année, s’approchent. Avec elles arrivent également les invitations de se joindre à des apéros et aux soupers de boites. Pour profiter pleinement de ce moment tout en rendant les routes plus sûres, rentrez à pied ou en transport public. Vous pouvez aussi prendre un taxi, demander de l’aide d’un proche ou faire appel au nez rouge. Cette organisation fête cette année ses 30 ans et propose son service dans 23 régions suisses. www.nezrouge.ch

Caroline Beglinger als « Morgengast » auf SRF 1

Caroline Beglinger in der Sendung « Morgengast » auf SRF 1 über RoadCross Schweiz, Unfallprävention und Ihre eigenen Erfahrungen als Vorbildsfunktion gegenüber Grosskinder.

Beobachter: Freibrief für Rowdys

Dashcam-Videos gelten bei den meisten Verstössen auf der Strasse nicht als Beweis, urteilt das Bundesgericht. Denn sie sind illegal. Der Entscheid ist umstritten.

Virtual Reality als Unfallprävention

Risikosituationen als Velofahrer im Verkehr mit 3D-Brillen erleben: Die Stiftung RoadCross Schweiz bietet an der transport-CH an ihrem Stand den Messebesuchern die Möglichkeit, selber in den Verkehr einzutauchen und die Perspektive eines Velofahrers einzunehmen.

Immersion dans les « points chauds » pour les cyclistes romands

Le reportage de RTSinfo permet de découvrir les lieux sensibles pour les cyclistes à Genève, Bienne et Lausanne. Articles, vidéos et statistiques pour mieux saisir les dangers sachant qu’un usager de la route a dix fois plus de risques d’avoir un accident mortel à vélo qu’en voiture.