für deutsche Frontnews

Cambiare Via sicura?

Das Fernsehen der italienischsprachigen Schweiz (RSI) hat eine Sendung zu Via Sicura gedreht. Im Zentrum steht die Frage, ob bei schwerwiegenden Verstössen gegen Geschwindigkeitsbegrenzungen Haftstrafen sinnvoll und richitg sind. Manche sehen diese als unverhältnismässig an und es werden Gesetzesanpassungen diskutiert. Andere wie RoadCross Schweiz verweisen auf die Notwendigkeit, da mit den aktuellen Gesetzen jedes Jahr Leben gerettet werden. RSI war im Büro in Zürich und hat die Geschäftsführerin Caroline Beglinger zur Haltung von RoadCross Schweiz befragt.

Feierlichkeiten zum Jahresende

Die Feierlichkeiten zum Jahresende stehen vor der Tür. Man bekommt viele Einladungen zu Aperitifs und Nachtessen. Kommen Sie zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück, um diesen Moment zu nutzen und die Straßen sicherer zu machen. Sie können auch ein Taxi nehmen, um Hilfe von einem geliebten Menschen bitten oder die rote Nase anrufen. Diese Organisation feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen und bietet Dienstleistungen in 23 Schweizer Regionen an. www.nezrouge.ch

Caroline Beglinger als « Morgengast » auf SRF 1

Caroline Beglinger in der Sendung « Morgengast » auf SRF 1 über RoadCross Schweiz, Unfallprävention und Ihre eigenen Erfahrungen als Vorbildsfunktion gegenüber Grosskinder.

Beobachter: Freibrief für Rowdys

Dashcam-Videos gelten bei den meisten Verstössen auf der Strasse nicht als Beweis, urteilt das Bundesgericht. Denn sie sind illegal. Der Entscheid ist umstritten.

Virtual Reality als Unfallprävention

Risikosituationen als Velofahrer im Verkehr mit 3D-Brillen erleben: Die Stiftung RoadCross Schweiz bietet an der transport-CH an ihrem Stand den Messebesuchern die Möglichkeit, selber in den Verkehr einzutauchen und die Perspektive eines Velofahrers einzunehmen.

Gegen Ablenkung am Steuer

Handys sind allgegenwärtig. Die Versuchung, sie auch während des Autofahrens zu nutzen, ist riesig. Was kann ich dagegen unternehmen? Patrizia Koller, Abteilungsleiterin Prävention von RoadCross Schweiz, erklärt in einem Interview in der Basellandschaftlichen Zeitung, auf was man achten sollte.

RoadCross Schweiz auf Tele Züri

Die E-Bikes sind aktuell ein grosses Thema. Sind sie praktisch oder gefährlich? RoadCross Schweiz äussert sich in einem Beitrag von Tele Züri zur Situation.

E-Trottinets sorgen für Ärger

Wei weiter mit den E-Trottinets? Während die einen die elektrisch betriebenen Leih-Scooter für eine Spritzfahrt mieten, verursachen diese bei anderen rote Köpfe. RoadCross Schweiz Geschäftsführerin Caroline Beglinger erklärt in der NZZ die Problematik.

So fahren, wie wenn das Grosi dabei wäre

Die Dienstabteilung der Stadt Zürich lanciert mit dreizehn Partner die Kampagne «Grosi an Bord», um das Verkehrsklima zu verbessern. Von wem nimmt man Ratschläge ohne Widerrede entgegen? Da gibt es nur eine «Instanz»: Die Grossmutter – oder eben Grosi. RoadCross Schweiz ist mit an Board. Lesen Sie die Medienmitteilung und sehen Sie sich die Präsentation an.

RoadCross Schweiz an der transport-CH 2019

RoadCross Schweiz wird vom 14.11. bis 17.11.2019 als Gast-Ausstellerin an der transport-CH die Möglichkeit erhalten, sich zu präsentieren. Im Nutzfahrzeugbereich sind speziell die Unfallzahlen bei den 3.5t Kleintransporter am ansteigen, in den letzten Jahren bis um ein Viertel. Diesem Umstand will die Messe mit der Einladung von RoadCross Rechnung tragen. Lesen Sie den Blogbeitrag von Caroline Beglinger und die Medienmitteilung der Messe.