für deutsche Frontnews

Aktion Nez Rouge in den Startlöchern

Seit letztem Wochenende ist die Aktion Nez Rouge wieder unterwegs und bringt Menschen sicher nach Hause. Wer den Dienst nutzen möchte, findet seine Region mit den dazugehörigen Kontaktdaten unter www.nezrouge.ch.

1111 Opfer schwerer Unfälle wegen Ablenkung

1111 Menschen sind 2017 gemäss dem SINUS-Report 2018 der bfu wegen abgelenkter Verkehrsteilnehmer schwer verletzt oder getötet worden. RoadCross Schweiz fordert Zielgruppen gerechte Prävention und vermehrte Kontrollen.

NezRouge sucht Tausende Freiwillige

In wenigen Wochen startet schweizweit die Aktion Nez Rouge. Unterstützen Sie eine Sektion in Ihrer Nähe als Freiwilliger oder Freiwillige. Damit während der Feiertage alle sicher nach Hause kommen.

Weniger Tote und Schwerverletzte im Strassenverkehr

Mit 100 Personen sind im ersten Semester 2018 13 Personen weniger getötet worden als im ersten Halbjahr 2017. Auch die Zahl der Schwerverletzten ist klar zurückgegangen. RoadCross Schweiz sieht einen positiven Trend bestätigt.

Ja zum Bundesbeschluss Velo freut RoadCross Schweiz

Das Schweizer Stimmvolk hat den Gegenentwurf zur Velo-Initiative mit 73,6 Prozent Zustimmung deutlich angenommen. Damit werden Fahrradwege im Gesetz mit Fuss- und Wanderwegen gleichgestellt.

RoadCross Schweiz begrüsst Votum für fairere Verfahren

Der Nationalrat will fairere Verfahren rund um den Führerausweisentzug schaffen. Ziel sind unter anderem mehr Transparenz beim unbefristeten Ausweisentzug. Einer entsprechenden Motion hat er heute zugestimmt.

Prävention mit einem sprechenden Airbag

Um die Verkehrssicherheit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen weiter zu erhöhen, haben wir einen Nachrichten-Service für Smartphones lanciert. Dabei dreht sich alles um Buddy, einen verstimmten Airbag, der beim Psychiater sitzt.

Ja zum Bundesbeschluss Velo

Am 23. September stimmt die Schweiz über den Bundesbeschluss Velo ab. RoadCross Schweiz unterstützt die Vorlage, weil sie die Entflechtung des Verkehrs begünstigt, was die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer verbessern würde.

RoadCross Schweiz im Kanton Luzern mit mehr Präsenz

Seit kurzem ist RoadCross Schweiz auf dem Beteiligtenformular der Luzerner Polizei als Beratungsstelle aufgeführt. Dieses wird an Unfallbeteilige abgegeben. RoadCross Schweiz erhofft sich von dem Schritt mehr Präsenz im Kanton Luzern.

Jahresbericht 2017 ist online

Ob Erfolge in der Präventionsarbeit, Entwicklungen bei unseren Beratungsdienstleistungen oder neue Projekte: Erfahren Sie im neuesten Jahresbericht alles über das Wirken der Stiftung RoadCross Schweiz im Jahr 2017.