Einträge von Mike Egle

«Und dann stirbt jemand – wegen ein bisschen Spass»

Basler Zeitung – 31. Juli 2022 Recherchen zeigen, wo Temposünder in der Schweiz verunfallen. Und wie viel Leid sie damit verursachen. Das Parlament will Täter sanfter angehen – ein Affront für die Opfer. Beitrag lesen>

Geht doch!: Kommentar zur Kehrtwende beim Raser-Artikel

Blick – 29. Juni 2022 Dürfen Raser nun doch nicht auf mildere Strafen hoffen? Die Nationalratskommission kommt auf den schon fast in Stein gemeisselten Entscheid des Parlaments zurück. Stark, findet Blick-Chefredaktor Andreas Dietrich. Beitrag lesen>

Parlament macht Kehrtwende bei Raser-Artikel

Radio SRF Rendez-vous – 29. Juni 2022 Obwohl es eigentlich schon so beschlossen war, soll der sogenannte Raser-Artikel jetzt doch nicht aufgeweicht, sondern nur präzisiert werden. Damit würde die Schweiz bei einer strengen Linie gegen Autoraser und Verkehrsrowdys bleiben. Beitrag hören>

SVP-Wobmann stand als Erster auf die Bremse

Blick – 28. Juni 2022 Ausgerechnet ein SVP-Nationalrat sorgt dafür, dass das Parlament die Lockerung des Raser-Artikels noch einmal überdenkt. Das Vorgehen ist äusserst ungewöhnlich – hat aber breiten Rückhalt. Beitrag lesen>

Nationalräte machen Kehrtwende bei Milde für Raser!

Blick – 28. Juni 2022 Stände- und Nationalrat wollten den Raser-Artikel massiv aufweichen. Weil ein Denkzettel an der Urne drohte, kommt jetzt im letzten Moment noch ein Kompromissvorschlag auf den Tisch. Beitrag lesen>

Raserartikel: Road Cross droht mit dem Referendum

Aargauer Zeitung- 24. Juni 2022 Die Stiftung für Verkehrssicherheit will die vom Parlament vorgesehene Abschwächung der Strafen für Raser nicht hinnehmen. Lenkt das Parlament nicht ein, ergreift sie das Referendum. Beitrag lesen>

Blick-Denkzettel fürs Parlament: Machen Sie es anders als Raser – nehmen Sie sich Zeit!

Blick – 17. Juni 2022 Liebe Nationalrätinnen, liebe Ständeräte! Zeit, um diese Seite zu lesen. Zeit, um Ihren Entscheid zu überdenken. Zeit, um auf Ihr Herz zu hören. Verhindern Sie in der Herbstsession, dass der Raser-Artikel entschärft wird. Sie haben es in der Hand. (inkl. Expertenmeinung des RoadCross-Stiftungsrats Jürg Boll) Beitrag lesen> / PDF

«Wie kann man 100km/h innerorts fahren und keinen Vorsatz haben?»

Blick TV- 1. Juni 2022 Roadcross ist über die Aufweichung des Rasergesetzes enttäuscht. Die Organisation befürchtet nicht nur mehr Unfälle, sondern kritisiert auch das Fehlen des Vorsatzes in der richterlichen Beurteilung. Roadcross befürchtet eine Signalwirkung. Sendung ansehen>

RoadCross will Initiative gegen Raserei lancieren

20Minuten – 31. Mai 2022 Die Organisation RoadCross Schweiz sieht eine Initiative gegen die Abschwächung des Rasergesetzes vor. Dies, weil das Parlament die zwingende Freiheitsstrafe für Raser abgeschafft hat. Beitrag lesen>

«Die Bevölkerung steht hinter dem Raserartikel»

Radio SRF – 31. Mai 2022 Nach dem Nationalrat hat heute auch der Ständerat beschlossen, dass es für Raserinnen und Raser mildere Strafen geben soll. Willi Wismer von der Stiftung Road Cross sieht die Lockerungen im sogenannten Raserartikel kritisch. Beitrag hören>

Les chauffards écoperont de peines plus légères

lémanbleu tv – 31. Mai 2022 Les conducteurs fautifs seront moins durement punis à l’avenir. Après le National, le Conseil des Etats a accepté mardi de supprimer la peine plancher d’un an de prison pour les délits de chauffard et de réduire la durée minimale du retrait de permis. Beitrag ansehen>

Ständerat weicht Raser-Artikel auf

Tele Züri – 31. Mai 2022 Ein 20-jähriger Schweizer rast mit fast 250 km/h über die Autobahn. Gleichzeitig weicht der Ständerat heute den Raser-Artikel auf, was bei der Stiftung Road-Cross für Kopfschütteln sorgt. Beitrag ansehen>